Ob Dachdecker oder Bäcker, niemand muss mit 66 noch genau dasselbe machen, was er mit 16 gelernt hat“, sagte von der Leyen der „Rheinischen Post“. Wer Berufserfahrung habe, könne auch Büroarbeit in seiner Branche übernehmen. Die Arbeitsministerin forderte ein Umdenken in der Gesellschaft. „Es ist höchste Zeit, den Silberschatz des Alters zu heben und nicht immer nur zu fragen, wie wir das alte Eisen entsorgen können“, sagte sie.

100 Millionen Euro zur Frostschäden-Beseitigung

Zur Beseitigung der Winterschäden an den Straßen hat Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) den Ländern 100 Millionen Euro Soforthilfe versprochen. Sie sollten das Geld des Bundes nutzen, um es bei der Reparatur von Bundesstraßen einzusetzen, sagte er der Zeitung „Die Welt“. In Bremen begann am Mittwoch eine zweitägige Konferenz der Verkehrsminister von Bund und Ländern, bei der es auch um Frostschäden geht. Die Länder unterhalten die Bundesstraßen im Auftrag des Bundes und erhalten dafür jährlich Geld. Diese Summe soll nun durch das von Ramsauer angekündigte Hilfspaket einmalig aufgestockt werden.

EU: Athen muss illegale Staatshilfen eintreiben

Die EU-Kommission will Griechenland jetzt mit Hilfe des Europäischen Ge- richtshofes zwingen, illegal ausgezahlte Staatshilfen für die Werft Hellenic Shipyards wieder zurückzufordern. Sollte das höchste EU-Gericht der Klage der Kommission stattgeben, so drohen Griechenland tägliche Strafzahlungen in Millionenhöhe, bis Athen die Hilfen von 230 Millionen Euro plus Zinsen von der Werft zurückverlangt.