Landesgartenschau trotz knapper Kassen
Trotz knapper Kassen soll es auch 2015 in Sachsen eine Landesgartenschau geben. Der Freistaat unterstützt die dann 7.Auflage mit bis zu 3,5 Millionen Euro, teilte das Umweltministerium am Dienstag nach der Kabinettssitzung in Dresden mit. Interessierte Kommunen können bis Ende September ihre Bewerbungen einreichen. Das Kabinett entscheidet bis Ende des Jahres, wer den Zuschlag erhält. Landesgartenschauen gibt es in Sachsen seit 1996 im Rhythmus von drei Jahren. Letzter Ausrichter war 2009 Reichenbach, 2012 ist Löbau am Zuge.

Tunnelsperrung in Königshainer Bergen

Am Tunnel Königshainer Berge bei Görlitz müssen sich Autofahrer auf der A 4 (Dresden-Görlitz) an den kommenden beiden Wochenenden auf Umwege einstellen. Für Vermessungsarbeiten werden beide Röhren je eine Nacht lang gesperrt. Vom 18. auf den 19. April bleibt zunächst die Nordröhre in Richtung Dresden dicht, in der Nacht vom 24. auf den 25. April wird dann die Südröhre in Richtung Görlitz gesperrt. Die Arbeiten sollen jeweils von 20 Uhr am Abend bis sechs Uhr morgens dauern, teilte das Autobahnamt am Dienstag mit.

Ministerium stellt Geriatriekonzept vor

Sachsen will mit effektiven Strukturen auf die Überalterung der Gesellschaft reagieren. Am Dienstag stellte Gesundheitsministerin Christine Clauß (CDU) das neue Geriatriekonzept für den Freistaat vor. Im Kern geht es darum, vorhandene ambulante und stationäre Angebote besser zu vernetzen. Zudem soll die Zahl der geriatrischen Klinikstandorte von derzeit acht auf elf wachsen.

Zöllner finden Rauschgift in Auto

Der Zoll hat auf der Autobahn 17 bei Breitenau in einem Pkw über 60 Gramm Crystal gefunden. Wie das Hauptzollamt Dresden am Dienstag mitteilte, stellten die Zöllner bereits am Samstag im Handschuhfach des Fahrzeugs eine Tüte mit dem Rauschgift sicher. Der 24-jährige Fahrer aus dem Raum Meißen sei vorläufig festgenommen worden.