Frauenkirche bietet Weltstars der Klassik
Die Dresdner Frauenkirche offeriert Musikfreunden in den kommenden Wochen Weltstars. Am 17.April spielt Cellistin Sol Gabetta mit dem Kammerorchester Basel unter Leitung von Paul McCreesh das Cello-Konzert von Edward Elgar. Die gebürtige Argentinierin hatte im Oktober 2009 in der Semperoper einen „Echo Klassik“-Preis für die „Konzerteinspielung des Jahres“ (2. Cellokonzert von Dmitri Schostakowitsch) in Empfang nehmen dürfen. Am 24. April ist Countertenor Andreas Scholl in der Frauenkirche Solist bei der Dresdner Philharmonie. Der Ausnahme-Sänger interpretiert Arien von Händel, englische Folksongs und eine Vivaldi-Kantate.

Polizei kontrolliert verstärkt Motorradfahrer

Die Polizei in Sachsen will Motorradfahrer mit verstärkten Kontrollen im Frühjahr zu einer sicheren Fahrweise bewegen. Gerade im April, wenn viele Fahrer ihre Maschinen das erste Mal in der Saison aus der Garage holten, setze man auf gezielte Geschwindigkeitskontrollen, sagte Lothar Hofner vom Dresdner Innenministerium am Sonntag. Im April 2009 hatte die Polizei in Sachsen 237 Motorradunfälle registriert, dabei wurden 97 Menschen schwer verletzt oder starben. Insgesamt verloren im vergangenen Jahr 35 Motorradfahrer im Freistaat ihr Leben.

Rund 3000 Besucher bei Passionsspiel in Zschorlau

Rund 3000 Zuschauer aus ganz Deutschland haben an den Osterfeiertagen das Zschorlauer Passionsspiel gesehen. „Die Resonanz ist bisher überragend“, sagte Pfarrer Norbert Reißmann am Ostermontag. Die restlichen vier Aufführungen seien ebenso ausverkauft. Nach Angaben der evangelischen Landeskirche gilt Zschorlau als das größte Passionsspiel im Osten. Neben vielen Besuchern aus Sachsen kämen auch Gäste aus Bayern und anderen Bundesländern.