Sie waren mit ihren Fahrzeugen am Dienstag in die Lkw gefahren, die zuvor an der Anschlussstelle Duben kollidierten.

An Bord der Kleinbusse waren zwei tschetschenische Familien mit je drei Kindern. Sie wurden zum Teil verletzt und mussten medizinisch versorgt werden. Panorama Seite 24