ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Nach Bautzner Kornmarkt-Krawallen Razzia jetzt auch in Hoyerswerda

Bautzen. Mehrere Monate nach Ausschreitungen von Flüchtlingen und mutmaßlichen Anhängern der rechten Szene in Bautzen hat die Polizei Wohnungen von 18 Tatverdächtigen untersucht. Betroffen waren zwölf Asylbewerber und sechs Deutsche, teilten die Behörden mit.

Festnahmen habe es nicht gegeben. Durchsucht wurden Wohnungen und Unterkünfte in Bautzen und Hoyerswerda sowie in zwei Gemeinden bei Bautzen. Anlass für die Durchsuchungen waren die Ermittlungen zu den Krawallen am 14. September und in der Nacht vom 1. zum 2. November 2016 auf dem Bautzner Kornmarkt. Damals waren Asylbewerber und mutmaßliche Rechtsextremisten aneinander geraten. dpa/bl Länder Seite 5