Die grundhafte Sanierung der Straße zwischen Breithaus und Stadtring hat nach Angaben von Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) insgesamt 5,4 Millionen Euro gekostet. 900 000 Euro davon zahlte Cottbus aus der Stadtkasse. In dem Zuge wurde die unübersichtliche Breithaus-Kreuzung neu organisiert und mit Ampeln ausgestattet. Bislang wurde die Straße der Jugend täglich von 27 000 Fahrzeugen genutzt.

Lokales Seite 15