Der Mann wird verdächtigt, bereits am 4. Juli ein zehnjähriges Mädchen in den Keller eines Wohnhauses im Bezirk Marzahn-Hellersdorf gelockt zu haben. Dann habe er das Kind entkleidet. Als es anfing zu weinen, ließ er von ihm ab und floh. Eine Kamera im Hausflur filmte den Verdächtigen. Am Dienstagmorgen veröffentlichte die Polizei das Bild. Ob sich der Verdächtige bereits zu den Vorwürfen geäußert hatte, sagte die Polizei zunächst nicht. Die Ermittlungen liefen.