Zwei Jahre nach Amtsantritt der großen Koalition wird heute die erste Kabinettsumbildung vollzogen. Eine Woche nach seiner Rücktrittsankündigung wegen der schweren Krankheit seiner Frau wird Vizekanzler Franz Müntefering (SPD) offiziell verabschiedet.

Bundespräsident Horst Köhler überreicht dem bisherigen Arbeitsminister am Vormittag die Entlassungsurkunde. Anschließend erfolgt die Ernennung seines Nachfolgers Olaf Scholz (SPD) durch das Staatsoberhaupt. Scholz, bislang Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion, wird am kommenden Dienstag im Bundestag vereidigt. Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) übernimmt die Funktion des Vizekanzlers.

Am Morgen will sich Müntefering im Kabinett von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und seinen bisherigen Ministerkollegen verabschieden.