Berlin solle seine Kompetenzen bei Recycling-Wirtschaft, Klima- und Gebäudetechnik sowie Elektromobilität ausbauen. "Und wir können auf Berlins Flächen Forschung, Produktion und die Anwendung über die großen landeseigenen Unternehmen sicherstellen. Das ist ein Wettbewerbsvorteil", betonte Müller. Er werde sich auch persönlich um Kontakte zu Unternehmen kümmern. In Sachen Bewerbung Berlins für die Olympischen Sommerspiele 2024 plädierte Müller dafür, die Chancen für die Stadt sehr genau zu prüfen. Dass die Befragung dazu erst nach der Entscheidung des Deutschen Olympischen Sportbundes für Hamburg oder Berlin im Frühjahr 2015 geplant sei, begründete Müller mit der festgelegten Reihenfolge der Entscheidungen. Dabei bestehe die Gefahr, dass ein mögliches Nein der Berliner an ihm hängen bleiben könnte. "Ja, aber wenn man vor so etwas Angst hat, sollte man nicht Regierender Bürgermeister werden."