Die Besucher können unter anderem beim historischen Balkensägen auch selbst Hand anlegen. Die Waldarbeit wird bei den Messen ausgiebig vorgestellt und reicht bis zum Einsatz von Kaltblutpferden. Dazu kommt die Präsentation von Handwerksbetrieben. Die Forst- und Holzwirtschaft setzt in Sachsen pro Jahr mehr als vier Milliarden Euro um. Rund 33 000 Mitarbeiter sind in der Branche beschäftigt. dpa/mb