Besitzer solcher Aufnahmen werden gebeten, sich unter der Nummer 03573/880 zu melden.

Die beiden Männer waren in der Nacht zum Sonntag auf einer Karnevalsveranstaltung aneinandergeraten. Urplötzlich hatte der Tatverdächtige ein Messer gezückt und stach dem 26-Jährigen damit durchs Herz. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Der mutmaßliche Täter sitzt seit Montag in Untersuchungshaft. Er hat sich aber bisher nicht zu der Tat geäußert.