Der Verein „Ostsächsische Eisenbahnfreunde“ bietet dafür an diesem Wochenende von Bautzen nach Zittau Sonderfahrten mit dem historischen Schienenbus an.
Das sogenannte „Ferkeltaxi“ startet um 9.25 Uhr in Bautzen, fährt unter anderem über Löbau (9.50 Uhr) und kommt um 10.56 Uhr in Zittau an. Ein weiterer Zug verbindet Löbau ab 12.50 Uhr mit dem Festival. Von Zittau aus verkehren die Züge ab 11.07 Uhr bis Löbau bzw. ab 19.59 Uhr bis Bautzen.
Die Schmalspurbahnen haben im Freistaat eine lange Tradition. Zur Erschließung der schwach besiedelten Gebiete setzte die sächsische Regierung schon früh auf die kostengünstigen Schmalspurbahnen. Vier Strecken sind heute noch regelmäßig in Betrieb. Weitere Verbindungen, wie die von Bautzen nach Zittau, können zu besonderen Anlässen als Museumsfahrt genutzt werden.