Anträge dafür könnten voraussichtlich ab dem vierten Quartal dieses Jahres gestellt werden. "Investitionen in die moderne Tierhaltung sind immer auch Investitionen in das Tierwohl." In Brandenburg gebe es gute Bedingungen, im bundesweiten Vergleich aber nur sehr wenig Vieh.