Insgesamt 14 Autobomben explodierten in hauptsächlich von Schiiten bewohnten Gebieten der Hauptstadt Bagdad und im Südirak. Mehr als 200 Menschen erlitten Verletzungen. Das bestätigten Sicherheitskreise in Bagdad. dpa/bl