Bielefeld ermittelt regelmäßig die häufigsten Babynamen, weil es keine amtliche deutsche Vornamenstatistik gibt. Seinen Angaben zufolge liegt Mia bereits im vierten Jahr in Folge auf Platz eins, Ben zum zweiten Mal. Immerhin in zehn Bundesländern liebten Eltern vor allem Mia, Ben wurde in fünf zum Spitzenreiter - unter anderem in Brandenburg. Bei den Mädchen machte hier allerdings Emma das Rennen. In Sachsen waren im ablaufenden Jahr Hanna(h) und Paul die beliebtesten Vornamen.