Es gehe auch um Deutschlands Ansehen in der Welt.

Forderungen nach einer Obergrenze für die Zahl der ankommenden Flüchtlinge lehnte sie erneut ab - ebenso den Vorstoß von Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) zu einem Sozialprojekt für einheimische Bedürftige parallel zur Flüchtlingshilfe. "Ich finde, die SPD und der Vorsitzende Herr Gabriel machen sich damit klein", sagte Merkel.