Wann immer ein Land die Bedingungen erfülle und den Wunsch äußere, in die Euro-Zone zu kommen, sei Deutschland dafür offen. Kopacz betonte, ihr Land habe als in der Mitte Europas liegender Staat grundsätzliches Interesse an einem Beitritt zum Euro-Raum.

Sie nannte aber zwei Bedingungen: So müssten Polens Wirtschaft und die öffentlichen Finanzen des Landes in einem guten Zustand sein. Zudem müsse die Euro-Zone "wirklich sicher sein und ohne jegliche Krise".