ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:35 Uhr

Merkel: Putin soll im Geisel-Drama helfen

Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin gedrängt, sich für die Freilassung der in der Ostukraine festgehaltenen OSZE-Beobachter einzusetzen. Die Kanzlerin habe Putin in einem Telefongespräch am Donnerstag "an die Verantwortung Russlands als OSZE-Mitgliedstaat" erinnert, teilte eine Regierungssprecherin mit. AFP/SvD

Seit knapp einer Woche sind die Militärbeobachter, darunter vier Deutsche, von prorussischen Separatisten festgesetzt.

Die Lage in der Ost ukraine ist unverändert explosiv: Am Donnerstag stürmten prorussische Demonstranten die Staatsanwaltschaft in Donezk. Die Übergangsregierung in Kiew führte die Wehrpflicht wieder ein. Politik Seite 6