ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:15 Uhr

Kommentar
Solide Basisfür den Wandel

Jan Siegel
Jan Siegel FOTO: LR / Sebastian Schubert
Klar, wird es jetzt viele Stimmen geben, die an den Einschätzungen und Vorschlägen der Kohlekommission etwas auszusetzen haben.

Das liegt angesichts der Größe der Aufgabe in der Natur der Sache. Der am Donnerstag beschlossene Zwischenbericht ist trotz allem eine solide Basis. Es gibt wohl kein Mitglied der 28-köpfigen Kommission, das nicht mindestens einmal hat schlucken müssen, um dem Kompromiss zuzustimmen.

Wer sich die Zusammensetzung der Kommission aber anschaut, wird erkennen, welcher Spagat da von den Beteiligten abgefordert wurde. Immerhin mussten sich Industrielobbyisten und teils fundamentalistische Umweltretter einigen.

Vorgelegt haben sie eine erstaunlich genaue und schonungslose Beschreibung der Situation. Und die Kommissionsmitglieder haben durchaus konkrete Vorschläge gemacht, über die im Einzelfall sicher gestritten werden kann. Der Bericht bildet eine Grundlage für zwingend erforderliche gesetzliche Regelungen, die den Regionen nicht nur vage Versprechungen machen, sondern auch eine ausfinanzierte Sicherheit geben.

jan.siegel@lr-online.de