ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:43 Uhr

Wahrsager erleben Orakel-Debakel

RUNDSCHAU-Chefreporterin Simone Wendler
RUNDSCHAU-Chefreporterin Simone Wendler FOTO: Behnke
Roßdorf. D er Euro ist noch da und es gab keine Säurewolke aus dem All: Wahrsager haben für 2014 viel Düsteres vorhergesagt, aber danebengelegen, wie die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) am Freitag im südhessischen Roßdorf mitteilte. "Einen wirklich aufsehenerregenden Prognosetreffer habe ich noch nie gefunden", sagte der Mathematiker Michael Kunkel. dpa/sm

Natürlich haben manche Prophezeiungen gestimmt: Deutschland wurde Fußball-Weltmeister, die britische Herzogin Kate ist schwanger, George Clooney hat geheiratet. Kunststück, meinen die Skeptiker. Bei der WM seien die üblichen Verdächtigen als mögliche Sieger genannt worden, eben auch die Nationalelf. Und jedes Jahr werde Nachwuchs bei jungen Royals oder die Hochzeit von ledigen Stars vorhergesagt. Aus Sicht des Deutschen Astrologen-Verbandes haben die ausgewerteten Vorhersagen nichts mit "seriöser Astrologie" zu tun.