ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 22:35 Uhr

Post aus Berlin
Von Profis und Profiten

Stefan Vetter
Stefan Vetter FOTO: LR / Redaktion
Die schärfste Waffe der Opposition im politischen Kampf gegen die Herrschenden ist bekanntlich die Pressemitteilung. Besonders die Linksfraktion im Bundestag arbeitet sich daran mit großer Hingabe ab.

So vergeht kaum ein Tag, an dem zum Beispiel ihre Innenexpertin Ulla Jelpke nicht die Flüchtlingspolitik der Großen Koalition mit spitzer Feder geißelt. Weil viel zu restriktiv, „absolut unverantwortlich“, ja, „mörderisch“ und dergleichen mehr. Auch der Parlamentarische Geschäftsführer der Linken, Jan Korte, schaltete sich in dieser Woche in das Pressemitteilungsgeschehen ein. Anlass war der Besuch der Kanzlerin in einem Paderborner Pflegeheim. Und so forderte Korte in seinem Text, mit dem Prinzip der „Profimaximierung“ im Pflege- und Gesundheitswesen endlich Schluss zu machen. Dabei sind Profis eigentlich ganz nützlich. Nicht nur in der Pflege. Auch Pressemitteilungen könnten von ihnen profitieren…