ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:26 Uhr

Kommentar
Alle müssen jetzt umdenken

 Jan Siegel
Jan Siegel FOTO: LR / Sebastian Schubert
Den meisten Menschen, die in der Lausitz leben, ist längst bewusst, dass sie eingefahrene Gleise verlassen müssen, wenn die Region als Wirtschaftsstandort eine erfolgreiche Zukunft haben soll.

Und nicht nur die Jüngeren – auch die meisten mit viel Erfahrung –, die das Leben hier lieben, sind bereit anzupacken und sich auf Neues einzulassen.

Wer aber von den Menschen im Revier maximale Aufgeschlossenheit und Veränderungsbereitschaft erwartet, muss selbst auch bereit sein, neu zu denken. Der gesamte Komplex einer Energiewende ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Wer sagt, dass beispielsweise Batteriefabriken am besten in Stuttgart, München oder Wolfsburg stehen, hat die Größe dieser Aufgabe nicht erkannt.

Jetzt beklagen Wissenschaftler Überalterung und fehlende Arbeitskräfte in der Region. Klar, wir brauchen Zuzug. Richtig anziehend aber wird die Lausitz erst, wenn es gelingt, hier zukunftsfähige Alternativen zur „guten, alten Kohle“ zu etablieren. Sonst ziehen auch die nächsten Generationen weiter lieber nach München, Stuttgart oder Wolfsburg. jan.siegel@lr-online.de