ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:06 Uhr

Rürup fordert Studiengebühren und kostenlose Kindergärten

Potsdam.. Der Wirtschaftsweise Bert Rürup hat sich für Studiengebühren und kostenlose Kindergärten ausgesprochen. „Es ist ein Skandal, dass für Kindergärten Beiträge verlangt werden, aber ein Studium nichts kostet“, sagte der Regierungsberater.

In den Tagesstätten werde der Grundstein für die Bildung quer durch alle sozialen Schichten gelegt. Um die Bildungsmisere zu beheben, müssten sich Kitas zu Vorschulen entwickeln, sagte Rürup.
Die neue Präsidentin der Kultusministerkonferenz (KMK), Johanna Wanka (CDU), kritisierte den Vorschlag. "Entscheidend ist nicht, dass Kitas gebührenfrei sind, sondern dass sie gute Angebote bieten", so Wanka gestern. Die brandenburgische Forschungsministerin hält es derzeit für nicht möglich, in ihrem Land auf Kindergarten-Gebühren zu verzichten. Auch hätte Rürups Vorschlag wohl in der KMK keine Akzeptanz, sagte Wanka. (dpa/mhs)