ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:54 Uhr

Kommentar
Ansprechbarund gastfreundlich

Benjamin Lassiwe
Benjamin Lassiwe FOTO: LR / Redaktion
Es ist ein wichtiges Zeichen für die Region: In Neuzelle leben wieder Mönche. Ein alter, spiritueller Ort wird neu belebt. Von Benjamin Lassiwe

Und das passiert nicht nur, damit Touristen Fotos mit den Männern im Ordensgewand machen können und die Neuzeller Gaststätten und Hotels ein paar neue Werbeträger kriegen. Vielmehr bieten die Mönche allen, die sich auf den Weg nach Neuzelle machen, eine Chance, neu über den Sinn des Lebens nachzudenken.

Selbstverständlich, niemand muss das Lebensmodell der Brüder teilen. Aber dass es solche Menschen wie die sechs Ordensbrüder aus Österreich gibt, die ihren Glauben, ihre Werte und Überzeugungen den Menschen praktisch vorleben, ist wichtig in einer Zeit, in der der Werteverlust in der Gesellschaft an so vielen Stellen greifbar wird und sich viele Menschen fragen, was im Leben überhaupt noch trägt.

Und nicht zuletzt sind Klöster und Mönche seit Jahrhunderten offen für Fremde und Gäste. Auch die Mönche aus Österreich sind ansprechbar, nahbar und gastfreundlich.

⇥politik@lr-online.de