ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 21:07 Uhr

Kommentar
Gefährliche Kriegsspiele

 Bodo Baumert
Bodo Baumert FOTO: LR / Sebastian Schubert
Panzer statt Kohle? So einfach, wie es sich einige linke Kritiker jetzt machen, ist die Bewertung dessen, was derzeit rund um den Truppenübungsplatz Oberlausitz stattfindet, natürlich nicht.

Nur weil sich die Lausitz in einem Manöver als rückwärtiger Sammelplatz für die deutsche Nato-Speerspitze bewährt hat, werden wir jetzt nicht automatisch zum Aufmarschgebiet im Ernstfall.

Und Infrastruktur-Projekte im Zuge des Strukturwandels werden auch nicht geplant, um einen wie auch immer gearteten Einmarsch nach Osten zu befördern.

Es kann einem aber in der Tat mulmig werden, wenn – wie derzeit – lange Militärkonvois durch die Lausitz rollen. Es ist ja nicht von der Hand zu weisen, dass Amerikaner, Europäer, aber auch Russen in Osteuropa ein gefährliches Spiel treiben. Jeder will seine Stärke demonstrieren, will Präsenz zeigen, will Ängste bei den eigenen Partnern abbauen – und schürt damit doch nur neue Ängste auf der anderen Seite.

Ein Teil der Polen, Letten oder Esten mag sich sicherer fühlen, wenn deutsche und US-Panzer das schnelle Vorrücken nach Osten üben. Vielen Lausitzern geht es nicht so.

bodo.baumert@lr-online.de