| 10:00 Uhr

Übervolle Bundespressekonferenz
Man muss auch gönnen können

Stefan Vetter
Stefan Vetter FOTO: k r o h n f o t o . d e
Nach Wahlen ist der Terminplan der Bundespressekonferenz immer pickepackevoll. So auch am Montag nach dem Urnengang in Niedersachsen. Schon um neun Uhr kamen die Vertreter der AfD in den Saal der Berliner Hauptstadtjournalisten, um ihre Sicht auf die Ergebnisse im flächenmäßig zweitgrößten Bundesland der Republik zu erläutern. Ab 10.30 Uhr taten es ihnen die Grünen gleich. Für 13.30 Uhr waren die Liberalen avisiert. Stefan Vetter

Doch bei der SPD hatte man sich noch schnell überlegt, ihren Wahlsieger Stephan Weil dazwischenzuschieben. Termin: 13 Uhr. Aber weil 30 Minuten Zeit für den Wahlsieger Weil doch etwas kurz erschienen, willigten FDP-Generalsekretärin Nicola Beer und der niedersächsische Spitzenkandidat Stefan Birkner ein, ihren Auftritt kurzfristig um eine Viertelstunde nach hinten zu verlegen. Merke: Man muss auch gönnen können.

⇥politik@lr-online.de