ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:06 Uhr

Lesermeinung

Klaus Schiemenz aus Cottbus schreibt zu Energie Cottbus: Es ist an der Zeit, dass das Präsidium von Energie sich ganz zügig vom „vollmundigen“ Interimstrainer Petrik Sander trennt. Wer Kritik an Ede Geyer übt, muss es besser machen.

Herr Krein sollte seinen Hut nehmen, der FCE-Manager Klaus Stabach ebenfalls, um einen Neuanfang im Interesse der Region um Cottbus zu ermöglichen. Es ist fünf Minuten vor zwölf. Aber noch Zeit. Mir tut Ede Geyer Leid. (. . .)