ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 21:39 Uhr

Kommentar
Wieso dieser Sonderweg?

 Benjamin Lassiwe
Benjamin Lassiwe FOTO: LR / Redaktion
Dass Brandenburg mehr neue Lehrer benötigt, steht völlig außer Frage. Es ist deswegen richtig und notwendig, dass die Zahl der Studienplätze an der Universität Potsdam nun erhöht wird: Schließlich kann ein Unterricht durch Seiten- und Quereinsteiger immer nur die zweitbeste Lösung sein.

Bedauerlich ist es allerdings, dass sich die Landesregierung bei der Lehrerausbildung weiter ausschließlich auf die Landeshauptstadt konzentriert. Wenn in Potsdam für mehr als 40 Millionen Euro ein eigenes Lehrgebäude neu errichtet werden muss, um die neuen Studierenden unterzubringen, muss die Frage erlaubt sein, ob man nicht besser gefahren wäre, wenn man an der BTU oder auch der Frankfurter Viadrina ebenfalls Fachdidaktiken geschaffen und entsprechende Studiengänge eingerichtet hätte. In Sachsen jedenfalls ist es völlig normal, dass nicht nur in Leipzig, sondern auch in Chemnitz und Dresden Lehramtsstudiengänge angeboten werden. Selbst in Berlin gibt es an allen drei Unis der Stadt Lehramtsstudiengänge. Braucht Brandenburg wirklich einen Sonderweg?