ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 21:34 Uhr

Kommentar
Keine einfachen Erklärungsmuster

Bodo Baumert
Bodo Baumert FOTO: Sebastian Schubert / LR
Ja, der Anstieg der Gewaltkriminalität in Brandenburg ist erschreckend. Ja, zu einem Teil ist dieser durch die Zuwanderer zu erklären. Nein, ganz so einfach, wie manche Hetzer das jetzt wieder als einziges Erklärungsmuster heranziehen wollen, ist die Realität nicht.

Die überwiegende Zahl der Flüchtlinge, die in unser Land kommen, sind friedlich und froh über die Chance, die ihnen Deutschland bietet. Das hat auch die Polizei am Donnerstag noch einmal unterstrichen. Es gibt aber auch Kriminelle unter den Flüchtlingen, die für einen Anstieg von Straftaten im Land sorgen.

Aber auch hier lohnt der genaue Blick in die Statistiken. Die Wahrscheinlichkeit, von einem Deutschen geschlagen, bedroht, beklaut oder sexuell belästigt zu werden, ist immer noch wesentlicher höher als durch einen Zuwanderer. Das gehört zur Wahrheit dazu.

Schnellere Abschiebungen abgelehnter und deshalb frustrierter Asylbewerber können zwar helfen, aber nicht alle Probleme lösen. Wir brauchen vor allem die Polizei, die dort eingreift, wo es nötig ist. Und die hat 2017 eindeutig einen guten Job gemacht. Brandenburg ist nicht unsicherer als vor zehn Jahren - im Gegenteil. Die Zahl der Gewalttaten ist im Vergleich zu 2007 sogar gesunken.
bodo.baumert@lr-online.de