ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:37 Uhr

Blochwitz
„Es ist alles zum Thema gesagt“

Der Reporter kam gleich zur Sache: „Professor, Sie gelten als die Koryphäe bezüglich des Freitag­-der-13.-Phänomens. Nun aber haben Sie angekündigt, nicht mehr über das Thema zu arbeiten, nichts mehr zu publizieren – warum?“ Von Peter Blochwitz

„Es ist alles gesagt. Und ich bin offenbar nicht überzeugend.“

„Ganz recht“, antwortete der Reporter. „Ihre Theorie ist nie bewiesen worden. Das Freitag­-der-13.-Phänomen gibt es gar nicht, wie ich selbst schon seit langer Zeit immer wieder schreibe. Die Annahme, dass an 13. Freitagen besonders häufig Unglücke passieren, ist nur ein Aberglaube, die Paraskavedekatriaphobie, also die Angst, dass einem an einem Freitag, dem 13., etwas zustößt, nur eine einzige Einbildung – worauf ich ebenfalls immer wieder hinweise. Während wir beide jetzt hier auf der Straße laufen . . “

„. . . ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihnen heute, am Freitag, dem 13., gleich ein Dachziegel auf den Kopf fällt, äußerst gering“, fuhr der Professor fort, während er den fallenden Dachziegel beob­achtete. „Nur gut, dass Sie einen Helm tragen!“