ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:15 Uhr

Kommentar
Jetzt werden die Weichen gestellt

 Jan Siegel
Jan Siegel FOTO: LR / Sebastian Schubert
Der Knoten ist noch nicht durchschlagen, wenn es um den Ausstieg Deutschlands aus der Kohleverstromung geht und um die damit verbundene Suche nach wirtschaftlichen Alternativen für die Reviere. Die hochkarätige Runde im Kanzleramt hat dem festgefahrenen Gewürge der zurückliegenden Wochen in der Kohlekommission aber vielleicht endlich neue Dynamik verliehen.Jetzt kommt es darauf an, Kompromisse auszuloten.

Bewegen müssen sich dabei alle. Klar, jeder hat seine Schmerzgrenzen. Wenn aber sowohl Wirtschaft als auch Umweltverbände auf Maximalforderungen beharren, sind die Leidtragenden am Ende die Menschen in den Revieren wie der so kohlefixierten Lausitz.
Die Bundesregierung hat den „Karren“ zu lange laufen lassen. Jetzt aber muss sie die Weichen stellen für die Zukunft mit einer vernünftigen und sicheren Energieversorgung in Deutschland und für eine lebenswerte Zukunft der Menschen auch in der Lausitz.