ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:38 Uhr

Kommentar
Innovation in Gefahr

Jan Augustin
Jan Augustin FOTO: LR / Sebastian Schubert
Fast schon übermütig muten die Pläne für den Senftenberger BTU-Campus an. Ein wissenschaftliches Zentrum rund um die Themen Biotechnologie, Chemie, Gesundheit, Pflege und Medizin soll hier entstehen. Von Jan Augustin

In Kürze werden zwei Fraunhofer-Forschergruppen ihre Arbeit aufnehmen. Und für den vom Land jetzt initiierten Gesundheitscampus sollen mehrere Professuren der Medizinischen Hochschule Brandenburg in Senftenberg angesiedelt werden. Famos klingen diese Aussichten. Befremdlich aber wirkt die Ankündigung, das mit Steuergeldern finanzierte, millionenschwere Innovationszentrum als Bürohaus für Professoren umzufunktionieren. Eine Vermietung an Externe soll künftig voraussichtlich nicht mehr möglich sein. Betroffen wäre mit Generic Assays eine preisgekrönte Medizintechnik-Firma.

Die Stärkung des Wissenschaftsstandortes Senftenberg ist einerseits erfreulich. Andererseits muss dringend dafür gesorgt werden, die exzellent ausgebildeten Fachkräfte hier zu halten und beste Voraussetzungen für Firmen und Existenzgründer zu bieten. Nur mit einem Innovationszentrum im eigentlichen Sinne ist das möglich.
jan.augustin@lr-online.de