| 14:09 Uhr

Post aus Berlin
Herbstliches von der AOK

Stefan Vetter
Stefan Vetter FOTO: Redaktion / LR
Alle möglichen Verbände in Berlin halten in diesen Tagen ihre Weihnachtsfeiern ab. Ganz anders die AOK. Kurz vor dem kalendarischen Winteranfang, der übrigens auf den heutigen Donnerstag fällt, hatte der Bundesverband der Ortskrankenkassen zum „Herbstfest“ gebeten. Dahinter steckte die Erwartung, dass sich eine neue Bundesregierung bis spätestens Ende Herbst zusammenraufen würde und man womöglich gleich den neuen Gesundheitsminister hätte begrüßen können. Stefan Vetter

So aber kam nicht mal der alte: Hermann Gröhe (CDU) ließ sich entschuldigen. Seine ursprünglich eingeplante Redezeit wurde durch einen Hobby-Kabarettisten überbrückt, der sich mehr oder minder unterhaltsame Gedanken über die Untiefen des deutschen Gesundheitswesens machte.

Vielleicht sollte die AOK nach Bundestagswahlen künftig besser gleich ein „Frühlingsfest“ in Betracht ziehen. Dann wäre sie in Sachen Regierungsbildung auf der sichereren Seite.