| 20:04 Uhr

Kommentar
Hand in Hand über Neiße und Oder

FOTO: Sebastian Schubert / Medienhaus Lausitzer Rundschau
Die Polizei in Brandenburg und Polen hat erfolgreich zu einem Schlag gegen die Geldautomatensprenger ausgeholt. Gleich zwei Banden wurden am Montag hochgenommen. Das zeigt, dass die Zusammenarbeit der Ermittler dies- und jenseits von Oder und Neiße funktioniert. Nun durch die gute Kooperation deutscher und polnischer Ermittler sind solche Erfolge überhaupt denkbar. Was vor Jahren mit dem gerade erst beendeten gemeinsamen Verfahren gegen eine polnische Autoklau-Bande zäh begann ist mittlerweile zur gängigen Praxis geworden. Langwierige bürokratische Verfahren sind schnellen und pragmatischen Absprachen gewichen. Von Bodo Baumert

Das Verbrechen wird immer internationaler, die Polizei zum Glück auch. Die Botschaft dahinter ist klar: Ihr könnt Euch nicht hinter Ländergrenzen verstecken.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Justiz das ebenso sieht - und deutlich schneller zu einem Urteil kommt als im Fall der Autoklauer, die erst im Januar, nach Jahren dauernden Prozessen in Polen verurteilt werden konnten.