| 02:35 Uhr

Gäste-WC

Der Deutsche ist schon ein undankbares Wesen. Da werden seit Jahren fleißig Balkone nachträglich an Mietshäuser gebaut – und was will er nun? Ein Gäste-WC! Laut einer Studie des Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung ist diese Toilette den meisten wichtiger als ein Balkon oder eine Terrasse. pro9

Das ist einerseits ein zivilisatorischer Fortschritt, zeigt es doch, dass beide Räume in ihrer Nutzung überhaupt voneinander unterschieden werden. Andererseits aber auch bedenklich. Denn offenbar träumen 77 Prozent der Befragten davon, die Gäste kurzfristig aufs stille Örtchen abschieben zu können. Sie wollen das eigene Klo nicht mit ihnen teilen - oder ganz pragmatisch nur den kleineren Raum putzen, wenn Besuch kommt. All das spricht nicht für wahre Gastfreundschaft. Sicherlich, auf dem Balkon müssen Pflanzen gegossen werden, während der Schimmel in Sanitärräumen oft ganz von allein prächtig wächst. Und wenn ein betrunkener Besucher vom Gäste-WC fällt, hat das nicht so schwere Folgen, als wenn er über die Brüstung purzelt.

Aber beim Balkon-Grillen haben Gerichte wenigstens schon entschieden, welche Geruchsbelästigung für die Umwelt zumutbar ist. Solche Urteile fehlen leider für das Gäste-WC.