| 17:49 Uhr

Kolumne Der Tatort im RUNDSCHAU-Visier
Für Macht über Leichen

Birgit Rudow
Birgit Rudow FOTO: Sebastian Schubert / Medienhaus Lausitzer Rundschau
Allein die Brennicke ist es wert, den Sonntagabend beim Tatort zu verbringen.

Stedefreund und die Frauen – das ist kompliziert. Als wäre er nicht schon genug damit beschäftigt, hinter seine introvertierte LKA-Freundin Linda zu steigen, bekommt er es in der Tatortfolge „Zurück ins Licht“ auch noch mit der bis zum Wahn ehrgeizigen Karrierefrau Maria Voss zu tun. Von ihr ist er hin- und hergerissen zwischen Abscheu und magischer Anziehungskraft. Sie ist der Mittelpunkt eines privaten und dienstlichen Beziehungsgeflechts, aus dem die Bremer Kommissare Lürsen und Stedefreund den Mörder oder die Mörderin des Pharmamanagers Ole Bergener ermitteln müssen. Acht Monate nach seinem Verschwinden findet sich erst sein abgeschnittener Finger in einem Auto und dann schließlich der (bis auf den Finger) ganze, schon lange tote Mann in einer Kiste im Wasser am alten U-Boot Bunker. Und irgendwie kreuzen die Wege der Ermittler immer wieder Maria, die zerfressen von Macht und Karrieresucht zweieinhalb Jahre nach dem Rausschmiss bei Ole Bergener und einem schweren Autounfall mit unbändigem Willen wieder ans Licht will. Dass sie das Geld in der Pharmaszene mit verbrecherischen Methoden verdient, beleuchtet der Film nur am Rande. Hier geht es um eine Frau, die sich selbst und der Realität völlig entrückt ist und doch auch andere Seiten zeigt. Mit ihrem plötzlichen Hang zur heilen Familie gelingt es ihr fast, selbst den Zuschauer noch einzuwickeln. Doch die Karrierefrau im roten Mantel, die natürlich nicht davor zurückgeschreckt hat, ihren alten Chef umzubringen, bevor er sie auffliegen lässt, entkommt der Wahrheit nicht. Stedefreund hält sie ihr wie einen Spiegel vor Augen. „Dein ganzes Leben ist eine Lüge“. Sich von diesem zu verabschieden übernimmt sie schließlich selbst. „Niemand macht mich fertig.“ Nadeshda Brennicke gibt der Maria schon unheimliche Züge. So unheimlich wie Marias Wesen und ihre Welt, in der sie sich ihre trügerische Ordnung selbst geschaffen hat. Allein die Brennicke war es wert, den Sonntagabend beim Tatort zu verbringen.