ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 22:48 Uhr

Kommentar
Wie Verbraucher Erntehelfer werden

Christian Taubert
Christian Taubert FOTO: LR / Sebastian Schubert
Spanienurlauber mögen nicht selten ins Grübeln kommen. Ganze Landstriche stehen dort unter Folie, um Gemüse im Rekordtempo wachsen und reifen zu lassen. In Spanien wohlgemerkt, wo die Sonne jahrein jahraus so hochsommerlich brutzelt wie bei uns in diesem Jahr mal wieder.

Offiziell wird das Gemüse dort per Folie vor der Sonne geschützt.

 In deutschen Supermärkten schlagen die Preise für das Turbogemüse aber jeden regionalen Anbieter. Und viele Verbraucher, die in Umfragen so vehement nach regionalen Produkten verlangen, lassen sich dann doch vom Billigangebot überrumpeln. Damit sorgen auch sie dafür, dass Erntehelfer nicht über Mindestlohn bezahlt werden. Und der ist für Polen, denen die wachsende Wirtschaft zu Hause Arbeit bietet, längst nicht mehr attraktiv genug, dass sie sich um den Job als Spargelstecher oder um einen Platz auf dem Gurkenflieger im Spreewald reißen.

Gemüsebauern hierzulande haben es verdient, dass ihr regionales Produkt für ein paar Cent mehr gekauft wird. Und Verbraucher zu Erntehelfern werden.
christian.taubert@lr-online.de