ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:05 Uhr

Kommentar
Es braucht eine Kraftanstrengung

Benjamin Lassiwe
Benjamin Lassiwe FOTO: LR / Redaktion
Der Spreewald ist eine herausragende Kulturlandschaft. Ein Biosphärenreservat und eines der beliebtesten Touristenziele in Brandenburg. Kurz: ein Stück des Brandenburger Tafelsilbers.

Und Tafelsilber muss man pflegen, polieren und erhalten. Deswegen ist es wichtig, dass sich fast alle Fraktionen des Potsdamer Landtags am Freitag auf einen Antrag zu einem Aktionsplan für den Erhalt des Spreewalds geeinigt haben.

Allerdings kann das natürlich nur der erste Schritt sein: In den nächsten Monaten kommt es darauf an, den Aktionsplan mit Inhalten zu füllen, ihn finanziell zu untersetzen und schließlich mit der Umsetzung zu beginnen. Papier ist geduldig, die verschlammenden Fließe und kaputten Schleusen sind es nicht. Und um es ganz klar zu sagen: Es wird nicht reichen, wenn in diesem Aktionsplan nur alle die Maßnahmen aufgezählt werden, die man im Spreewald vielleicht schon irgendwie sowieso gemacht hätte. Nein, nach der vorbildlichen interfraktionellen Zusammenarbeit braucht es nun ebensolche Kraftanstrengungen aller Akteure vor Ort und aller Ressorts im Kabinett.