ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 07:07 Uhr

Kommentar
Die Grünen in der Zwickmühle

 Benjamin Lassiwe
Benjamin Lassiwe FOTO: LR / Redaktion
Brandenburgs SPD will Kenia, die Grünen wollen eher Rot-Rot-Grün. Die Lage im Brandenburger Sondierungspoker ist verfahren. Doch die SPD hat einen Trumpf im Ärmel.

Und das ist die AfD. Denn alles, was am Ende zu Neuwahlen führt, ist in Potsdam mehr oder weniger tabu – es würde ja nur die AfD stärken.

Verkündet die SPD heute, dass sie eine Kenia-Koalition will, haben die Grünen deswegen auf ihrem kleinen Parteitag am Samstag kaum noch eine Chance: Sie können verstimmt sein, sie können verärgert sein, sie können den Preis im Koalitionsvertrag noch etwas hochtreiben. Aber sie müssen gute Miene zum bösen Spiel machen. Denn wenn sie aus den Verhandlungen aussteigen, wird es Neuwahlen geben – und die Grünen würden im vorhergehenden Wahlkampf als diejenigen dastehen, die eine Brandenburger Landesregierung effektiv verhindert haben. Zehn Prozent der Wählerstimmen würde die Umweltpartei so kein zweites Mal erhalten, eher würden sie wohl wieder einmal mit der Fünf-Prozent-Hürde kämpfen müssen.
politik@lr-online.de