ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:36 Uhr

Kommentar
Der unterschätzte Außenseiter

Jenny Theiler
Jenny Theiler FOTO: LR / Sebastian Schubert
Trist, trostlos und langweilig – mit diesen Prädikaten ist das Land Brandenburg jahrelang zu Unrecht bedacht worden. Hartnäckig hält sich das Klischee vom toten Flachland, durch das nur streitlustige Nazis und hungrige Wölfe streifen.

Wie sich aber mittlerweile zeigt, flouriert der unscheinbare Außenseiter unter den Bundesländern zu einem Wohnparadies für junge Familien. Und nicht nur das! Immer öfter werden sogar westdeutsche Gäste im märkischen Flachland gesichtet, die sich nicht etwa auf dem Weg zur Ostsee verirrt haben, sondern tatsächlich im Spreewald Urlaub machen möchten.

Nun liefert das ZDF in seiner Studie „Wo lebt es sich am besten?“ die Beweise für verborgene Lebensqualität im unterschätzten Brandenburg. Aus trist, trostlos und langweilig wird plötzlich ruhig, beschaulich und entspannt. Endlich kommt raus, was der Einheimische schon lange weiß: Die Zeiten, in denen sich die märkische Heide hinter dem großen Bruder Berlin verstecken musste, gehören der Vergangenheit an.