ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 06:01 Uhr

Kommentar
Da hilft nurüberzeugen

Oliver Haustein-Teßmer
Oliver Haustein-Teßmer FOTO: LR / Sebastian Schubert
In Cottbus macht eine noch junge Brauerei dicht, und deren Chef sagt: Die Lausitzer schätzen regionale Produkte nicht.

Obwohl Labieratorium-Chef Olaf Wirths damit eine wichtige Frage aufwirft – wie setzen sich regionale Erzeugnisse am Markt durch? – hilft es nicht, auf die Verbraucher zu zeigen.

Denn jeder kann zum Glück frei entscheiden, was er kauft. Dabei spielen das Einkommen eine Rolle, aber auch Geschmack oder Bequemlichkeit: Wenn ich im Supermarkt alles bekomme, warum soll ich dann über Wochenmärkte streifen, in kleine Boutiquen oder Getränkeläden gehen? Dieses Warum können regionale Produzenten nur mit geschickten Aktionen, Werbung oder gemeinsam auf Messen infrage stellen: Indem sie klarmachen, dass Gutes auch in der Nachbarschaft hergestellt wird.

Unternehmertum ist auch riskant, und man muss durchhalten können. Dafür brauchen Existenzgründer von potenziellen Geldgebern und Verbänden durchaus noch mehr Unterstützung. Damit sie sich auf die Kundenwünsche konzentrieren können.

oliver-haustein-teßmer.de