ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 22:48 Uhr

Bloch-Witz
„Ja“, antwortetder Mann

Peter Blochwitz
Peter Blochwitz FOTO: LR / Sebastian Schubert
Schatz? Schaahatz? Hast du vor, jetzt vier Wochen lang nur vor der Glotze zu hocken und Fußball-Weltmeisterschaft zu gucken? Rund um die Uhr?“ Von Peter Blochwitz

„Ja“, antwortet der Mann, der die Augen nicht vom Bildschirm lässt.

„Es gibt derzeit also nichts anderes mehr für dich, alle anderen Aktivitäten sind eingestellt, Schatz?“

„Ja.“ Sein Fußball-Bier kann er greifen, ohne den Blick vom Fernseher zu nehmen.

„Ich komme also in deinem Kosmos momentan nicht vor?“

„Ja.“ Das Spiel ist gerade sehr spannend.

„Gibst du mir deine Kreditkarte, damit ich nach Herzenslust einkaufen kann?“

„Ja.“ Elfmeter! Nein, doch nicht.

„Ich kann dann auch gleich vier Wochen in den Urlaub fahren?“

„Ja.“ Wenn das kein böses Foul war?!

„Und zwar fahre ich mit meinem Geliebten, hörst du?“

„Ja.“ Es hätte eine Rote Karte geben müssen, eindeutig!

„Deutschland scheidet hoffentlich relativ schnell aus, oder?“

„Neiiiiin!!!“