| 20:47 Uhr

Meinung
Ausharren für Jamaika

Stefan Vetter
Stefan Vetter FOTO: Redaktion / LR
Nicht nur die Jamaika-Sondierer schlagen sich mit ihrem Verhandlungsmarathon die Nächte um die Ohren. Sondern auch jene Zeitgenossen, die darüber berichten. Stefan Vetter

Manchen Journalisten, Kameraleuten und Technikern ist der Platz vor der Parlamentarischen Gesellschaft gleich gegenüber dem Berliner Reichstag in den vergangenen Wochen schon fast zur zweiten Heimat geworden.

Claudia Roth, die immer etwas zu schrill gekleidete Mitverhandlerin der Grünen, sah in diesem Umstand einen Grund zum Lob: „Vielen Dank für Ihre Arbeit“, grinste sie die Medienmeute an. „Ich habe schon überlegt, ob man die Wahlen in einer anderen Jahreszeit durchführen muss.“

Klar, dann wäre das Wetter vielleicht besser. Aber schneller ginge es deshalb wohl auch nicht: Die Stimmung zwischen den Parteien kann auch im Frühjahr oder Sommer mies sein.
politik@lr-online.de