Wenn es im kommenden Jahr nicht zu spürbaren Entlastungen für die Rentenkasse komme, "dann wird es eine Kombination aus Rentenkürzungen und Beitragserhöhungen geben müssen", sagte der CDU-Wirtschaftsexperte Hartmut Schauerte der "Welt am Sonntag". Die FDP will die gesetzliche Rente sogar auf eine Basissicherung reduzieren, um die Finanzprobleme der Rentenkassen zu lösen. CDU-Chefin Angela Merkel erteilte unterdessen Forderungen aus eigenen Reihen eine Absage, die Riesterrente für alle zur Pflicht zu machen. (AFP/mhs)