"Terroristen" hätten den Anwalt Chamis al-Obeidi erschossen, meldete der staatliche TV-Sender Al-Irakija. Der Vorsitzende von Saddams Verteidigern, Chalil al-Duleimi, bezichtigte "Milizen (der Tat), die vom Innenministerium und seinen Einheiten kontrolliert werden". Saddams Anwalt war am Dienstag in Bagdad entführt worden. Die Polizei fand gestern seine Leiche. Er ist der dritte Verteidiger, der seit Beginn des Prozesses vor neun Monaten ermordet wurde. Im Herbst 2005 waren zwei Anwälte getötet worden, die zwei der insgesamt sieben Mitangeklagten verteidigt hatten. Al-Obeidi hatte vom Gericht Schutz gefordert, weil er sich bedroht fühlte. (dpa/ksi)