Was wurde in den vergangenen Monaten in den städtischen Ausschüssen alles über die Entgeltordnung im Tierpark diskutiert! Dabei steht zweifelsfrei fest, dass nach mehr als zehn Jahren ohne Preiserhöhung eine Anpassung an der Zeit ist. Afrika-Savanne, Weißbüscheläffchen-Gehege und einiges mehr sind in den vergangenen Jahren dazu gekommen. Der Förderverein sorgt für große Familien-Events. Spender und Tierpaten tun ihr Übriges. Und dennoch: Der beliebte Treffpunkt in der Bürgerheide bleibt für die Stadt ein Zuschussgeschäft. Für ihre Bürger. Und für ihre Familien.

Gerade für letztere schreit die Entgeltanpassung nach einem Jahres-Abo. Denn für einen Erwachsenen mit Kind ändert sich im Vergleich zur Vergangenheit ab dem 1. Januar 2020 nichts im Portemonnaie. Der Sprössling darf kostenlos mit rein.

Regelmäßige Besuche lohnen sich zu jeder Jahreszeit. Und viele neue Jahreskarten treffen neben einer Wertschätzung hoffentlich genau ins Ziel: mehr Einnahmen und eine größere Planungssicherheit für die Tierparkmitarbeiter und die weitere Verschönerung des Geländes.