Die Corona-Pandemie besitzt eine neue Qualität. In Sachsen ist der Schulunterricht ab Montag freigestellt. In Brandenburg haben Lehrpersonal, Schülerinnen und Schüler und Eltern noch bis Mittwoch Zeit, dann sind die Schulen dicht. Dahinter steckt die Erkenntnis, dass die Ausbreitung des Coronavirus sich verlangsamen muss, damit Mediziner eine Chance haben, alle Infektionskranken zu behandeln. Das bedeutet: soziale Kontakte konsequent einschränken. Niemand will Abiturienten ärgern oder Sportfans, Urlaubern und Partygängern die Freizeit vermiesen. Die meisten erkranken irgendwann an Corona, wahrscheinlich nicht lebensbedrohlich. Aber im Umfeld eines jeden gibt es andere, die auf das Virus kritisch reagieren. Sie brauchen unsere Solidarität.

Dazu zählt das Vermeiden von Menschenansammlungen – außer man muss einkaufen, zum Arzt oder arbeiten. Gaststätten, Theater und Kinos werden leer bleiben wie die Ränge im Stadion der Freundschaft in Cottbus. Menschen planen keine Reisen mehr, sondern stornieren gebuchte Urlaube. Das wird kleine Geschäfte und größere Betriebe in Schwierigkeiten bringen. Halten Sie Ihren Geschäftspartnern, Ihrem Einkaufsladen also die Treue. Geben Sie Eintrittskarten nicht zurück, sondern warten Sie, bis das Theaterstück nachgeholt wird. Am wichtigsten ist, dass die Grundversorgung – für medizinische Notfälle, für Strom und Heizung, Wasserwerke, Polizei, Müllabfuhr – bestehen bleibt. Dafür sorgen bundesweit Krisenzentren und -stäbe.

Journalisten konzentrieren sich darauf, die Informationen zur Coronakrise aus verlässlichen Quellen zusammenzufassen. Hören Sie Radio, schauen Sie Nachrichten, lesen Sie Zeitungen und Online-Medien.

Vor allem: Gehen Sie nett und ruhig miteinander um. Kaufen Sie nicht irgendetwas, sondern fragen Sie ältere Nachbarn, ob diese etwas mitgebracht haben möchten. Grüßen Sie freundlich. Ohne Händeschütteln. Rufen Sie den Enkel in den langen Osterferien an und lernen Sie Vokabeln mit ihm am Telefon. Es gibt viel Gutes, was Sie jetzt tun können.

Die aktuellen Informationen zum Thema Corona in der Lausitz gibt es hier.

Die Veranstaltungsabsagen wegen des Coronavirus gibt es gebündelt für die Region hier.

Fragen und Antworten rund um das Thema Corona gibt es hier.