Außerdem erhielten iranische Wissenschaftler auch Pläne zum Bau von Bestandteilen einer Atombombe. Dies geht aus einem vertraulichen Bericht hervor, den der Chef der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO), Mohammed el Baradei, gestern dem IAEO-Gouverneursrat in Wien vorlegte. Hinter den Atomgeschäften stand vermutlich Abdul Kadir Khan, der Entwickler der pakistanischen Atombombe. El Baradei drängte Teheran erneut zu intensiverer Zusammenarbeit. (dpa/ab)