Sie fahren meist im 10- und 15-Minuten-Takt. Nur während des großen Feuerwerks um Mitternacht in der Innenstadt gebe es eine halbstündige Betriebspause, hieß es. Der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) setzt laut einer Mitteilung in Dresden zusätzliche S-Bahnen nach Meißen, Pirna, Tharandt und erstmals auch Kamenz ein. Sie sollen Besucher der Landeshauptstadt oder Dresdner auf Silvestertour zu Neujahr sicher nach Hause bringen.