Brandenburg ist nach den Angaben eines der moorreichsten Bundesländer mit großer Vielfalt an verschiedenen Moortypen. Heute gibt es nur noch auf etwa 6000 Hektar wachsende und torfbildende Moore. Auf rund 1000 Hektar ging es in den Kreisen Barnim, Dahme-Spreewald, Märkisch-Oderland, Oberhavel, Oder-Spree und Uckermark um Erhalt und Wiederherstellung dieser speziellen Brandenburger Moortypen.